Menü
de
Terminanfrage 0
HU | DE

Gynäkologie

Gynäkologie

Unabhängig von den Beschwerden sollte man einmal jährlich an frauenärztliche Untersuchung teilnehmen, da mit der kurzen und schmerzlosen Kontrolle schwere Krankheiten vorbeugt werden können.

Man darf nicht verzögern, bei Beschwerden einen Termin zu vereinbaren, da unbehandelte Entzündungs- und Infektionskrankheiten zu schwerere Probleme oder vielleicht zu Unfruchtbarkeit führen und den Embryo auch erkranken können.
Krebsvorsorgeuntersuchungen, die gleichzeitig mit der frauenärztliche Untersuchung durchgeführt werden, können sogar das Leben retten, da bösartige Krankheiten, die in der frühen Phase erkannt wurden, am wirksamsten zu heilen sind.


Auf der Frauenheilkunde WABI werden die Untersuchungen von erfahrenen
und vorsichtigen Frauenärzten mit modernen Ausrüstungen
und ohne unangenehme Erlebnisse durchgeführt.


Mit regelmäßigen frauenärtzlichen Untersuchungen

  • kann man viel für die Gesundheit tun,
  • können frauenärztliche Probleme deutlich vermindert werden,
  • sind Infektionen und Entzündungen wirksam zu behandeln,
  • sind schwerere Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen,
  • kann sogar das Leben gerettet werden.

Wem diese Behandlung zu empfehlen ist

Frauenärztliche Untersuchungen sind Damen zu empfehlen, die ein gynäkologisches Problem oder Beschwerden haben und unter modernen Umständen ohne unangenehme Erlebnisse auf die Hilfe erfahrener Fachleute rechnen. Frauenärztliche Untersuchungen sind auch ohne Beschwerden einmal jährlich durchzuführen!


Ablauf der frauenärztlichen Untersuchung

Ziel der Untersuchung ist, chronische Entzündungen, Infektionen durch Pilze, Bakterien, Viren, Parasiten; Zysten und Myomen, das polyzystische Ovarialsyndrom und andere gynäkologische Veränderungen zu erkennen, sowie Prävention von Brust-, Eierstock-, Gebärmutter,- und Gebärmutterhalskrebs.

Am Beginn jeder frauenärztlichen Untersuchung sollte ein ausführliches Gespräch (Anamnese) stehen. Gerade in der Gynäkologie dient das Erstgespräch nicht nur dem Austausch von Informationen über momentane Beschwerden- wie Unterbauchbeschwerden, Ausfluss aus der Scheide, häufigerer Harndrang, brennendes Gefühl -und Vorerkrankungen, sondern ist darüber hinaus eine wichtige Grundlage für das Vertrauen in den Arzt oder die Ärztin. Die Patientin wird außerdem nach frauenärztliche und andere Operationen, Erkrankungen in der Familie gefragt. Alle kleine Details können wichtig sein, z.B. ob die Patientin ein Medikament nimmt oder eventuell Medikamentenallergie hat.

Zu Beginn der Untersuchung wird der Bereich der Schamlippen nach Auffälligkeiten untersucht. Danach wendet sich der Gynäkologe der Scheide und dem äußeren Muttermund zu. Um einen Einblick in die Scheide zu ermöglichen, werden die eng aneinander liegenden Scheidenwände mit sogenannten Spekula (Handspiegeln) vorsichtig auseinandergedrängt.
Nachdem der Untersucher die Scheidenwände und den äußeren Muttermund inspiziert hat, wird zur Früherkennung eines Gebärmutterhalskarzinoms ein Bürstenabstrich (Zervixabstrich) entnommen.
Mit einem Kolposkop, einem Untersuchungsmikroskop, kann die Ärztin oder der Arzt den Muttermund in mehrfacher Vergrößerung detailliert untersuchen, um veränderte Schleimhautareale aufzudecken. Gegebenenfalls können dabei auch kleine Gewebeproben entnommen werden und unter dem Mikroskop auf abnorme Zellen zu untersuchen.

Im Anschluss wird durch die bimanuelle Tastuntersuchung die Lage, Größe, Form, Konsistenz und Beweglichkeit der Gebärmutter beurteilt und nach auffälligen Veränderungen im Bereich der Eileiter und Eierstöcke getastet. Dabei werden ein oder zwei Finger der rechten Hand (Tasthand) in die Scheide eingeführt, während die linke Hand auf dem Bauch liegt und die Gebärmutter Richtung Tasthand drückt.

Routinemäßig wird nach der Tastuntersuchung ein Vaginal-Ultraschall durchgeführt. Hierfür wird eine schmale Ultraschallsonde in die Scheide eingeführt. Diese Untersuchung ermöglicht eine optimale Beurteilung der Beschaffenheit von Gebärmutter, Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), Eierstöcken (Ovarien) sowie von frühen Schwangerschaften.
Fixer Bestandteil jeder gynäkologischen Untersuchung sollte die Tastuntersuchung der Brüste sein. Dabei wird durch die Ärztin oder den Arzt nach auffälligen Knoten oder Verhärtungen im Brustgewebe getastet und auf eventuell aus den Brustwarzen austretendes Sekret geachtet. Wichtig ist, dass Ihr Gynäkologe oder Ihre Gynäkologin auch den Bereich der Achselhöhlen und des Schlüsselbeines auf Knoten abtastet. Diese Regionen sollten auch Sie nicht vernachlässigen, wenn Sie Ihre Brüste regelmäßig selbst untersuchen.

Mit mikrobiologischer Ausfilterung kann man Krankheitserreger wie HPV, Chlamydia, Candida usw. entdecken. Diese können die Veränderung der Scheidenflora, Entzündung der Scheide, des Gebärmutterhalses oder der Harnröhre verursachen, die oft mit Scheidenirritation, Ausfluss aus der Scheide oder Harnprobleme verbunden sind.
Häufig kommt es zum symptomfreien übertragenden Zustand. In diesem Fall können aber Infektionen erst später, bei der Erkennung der Komplikationen nach der Übertragung auf die innere Geschlechtsorgane diagnostisiert werden. Es ist viel schwerer, eine bestehende Krankheit zu heilen.
Bei der Chlamydien-, Mycoplasma-, Ureaplasma-und Gonorrhea-Untersuchung sind Infektionen rechtzeitig zu bestimmen und dadurch weitere gynäkologische Probleme vorzubeugen und Unfruchtbarkeit zu verhindern.


Verschieben Sie die jährliche Vorsorgeuntersuchung
bei dem Gynäkologen/In nicht und vereinbaren Sie einen Termin bei uns!

Preise der Behandlungen

Krebsvorsorgeuntersuchung
4000 Ft
Nachweis von anderen Erregern
18000 Ft + Basisuntersuchung
HPV-Typisierung
10000 Ft + Basisuntersuchung
STD-Test, mikrobiologische Testanalyse von Chlamydia, Candida und anderer Erreger

Mycoplasma, Ureaplasma, Trichomonas, Gardnerella, Neisseria Gonorrhea, Herpes Simplex

30000 Ft + Basisuntersuchung
Rezeptverschreibung
2000 Ft
Gynäkologische Erstberatung
8000 Ft
Gynäkologische Kontrolle
8000 Ft
Schwangerenbetreuung
14000 Ft
Gynäkologische Basisuntersuchung
15000 Ft
Gynäkologische komplex Untersuchung
22000 Ft
Gynäkologische Ultraschalluntersuchung
3000 Ft
Feststellung einer Schwangerschaft
14000 Ft

Bei WABI finden Sie auch das

Wählen Sie die Dienstleistung nach Ihren Wünschen und klicken Sie auf dem Bild!

Man hat über uns gesagt

Für WABI widme ich immer einen ganzen Tag. In Wien hatte ich gemischte Erfahrungen im Bereich Fußpflege,bei WABI ist diese Dienstleistung perfekt! Bei der Handpflege und in der Kosmetik hatte ich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Die Massage finde ich auch toll, ich nehme immer die gleiche Behandlung. Solange ich mich verschönere, benutzt mein Mann die Wellnessanlage.

Christina L. Wien

Die Gesamtwirkung war wunderschön! Das Äußere, die Sauberkeit, die Umgebung. Das Personal ist sehr höflich,hilfsbereit und nett. Lauter kleine Feinheiten, an denen aber vieles liegt! Alles ist phantastisch! Ich kann es nur empfehlen, und wenn Sopron,dann nur Hotel WABI!

Dóra Budapest

Sehr geehrtes WABI-Team! Vor 2 Wochen waren wir bei Dr.Lorand zur Behandlung. Noch nie haben wir vorher einen so netten Zahnarzt getroffen, der sich um die Patienten so gut kümmert! Das Ergebnis ist schmerzfrei und fantastisch! Im November haben wir den nächsten Termin bei Ihnen, da werden wir auch andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Lukas Vavra Wien
Garantie

Garantie

Für Grundstoffe und für die Arbeit unserer Kollegen wird Garantie gewährleistet.

Weiter
Kérdése van?

Kérdése van?

Kontaktieren Sie uns durch eine unserer Erreichbarkeiten!

Weiter
So kommen Sie uns

So kommen Sie uns

So finden Sie das Schönheitszentrum WABI am einfachsten

Weiter
Newsletter

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter für Neuigkeiten und Aktionen!

Weiter

Hírlevél feliratkozás

messages.Iratkozzon fel hírlevelünkre, hogy elsőként értesíthessük ajánlatainkról, akcióinkról.

[X]